Borsäure 10035-D, Borsäure für Ratten.

Borsäure 10035-D, Borsäure für Ratten.

  • 2 Wochen (Dosierte-Feed abonnieren) (C56417) abgeschlossen
  • Mäuse: B6C3F1
  • 13 Wochen (Dosierte-Feed abonnieren) (C56417) abgeschlossen
    • Mäuse: B6C3F1
    • Dosis: 0,1200,2000 PPM / 10 pro Gruppe.
      • 2 Jahre (Dosierte-Feed abonnieren) (C56417) Bericht Komplett
      • TR-324 (NIH Nummer: 88-2580) (Peer Review genehmigung 26.03 / 1986A)
        Toxikologie und Karzinogenese Studien Borsäure (CASRN 10043-35-3) in B6C3F1-Mausen (-Feed-Studies)
      • Mäuse: B6C3F1
      • Karzinogenese ergebnisse
      • Männliche Mäuse No Evidence
      • Weibliche Mäuse No Evidence
    • Dosis: 0,2500,5000 PPM / 50 pro Gruppe.
      • Absorption Disposition Stoffwechsel Elimination (Dosierte-Feed abonnieren) (S0787) abgeschlossen
      • Zitat: Ku WW, Chapin RE, Moseman RF, Brink RE, Pierce KD, Adams KY. Tissue Disposition von Bor bei Männlichen Fischer Ratten. Toxicol Appl Pharmacol. 1991 Oktober; 111 (1): 145-51.Pubmed Zusammenfassung
      • Männliche Ratten: F344 / N
    • Mechanismen (Dosierte-Feed abonnieren) (S0788) abgeschlossen
      • Zitat: Ku WW, Chapin RE, Wein RN, Gladen BC. Testikuläre Toxizität von Borsäure (BA): Verhaltnis von Dosis zu Läsion Entwicklung und Erholung in der F344 Ratte. Reprod Toxicol. 1993 Juli-Aug; 7 (4): 305-19.Pubmed Zusammenfassung
      • Männliche Ratten: F344 / N
        • In-vitro-Zytogenetik (CA / SCE) (153.962) abgeschlossen
        • Schwesterchromatidaustausch Negative
        • Chromosomenaberrationen Negative
      • Maus-Lymphom (621.739) abgeschlossen
        • Citation: McGregor, D. Brown, A. Cattanach, P. Edwards, I. McBride, D. Riach, C. und Caspary, W. Antworten des L5178Y tk + / tk Maus-Lymphom-Zelle vorwärts Mutationstest: III. 72 CODIERT Chemikalien. Environ. Molec. Mutagen. Vol. 12 (1988) 85-154
        • Mäuse
        • negativ
        • Salmonellen (683.471) abgeschlossen
          • Zitat: Haworth, S. Lawlor, T. Mortelmans, K. Speck, W. und Zeiger, E. Salmonellen Mutagenität Testergebnisse für 250 Chemikalien Environ. Mutagen. Vol. 5 (Suppl 1) (1983) 3-142
          • negativ
          • Salmonellen (789.471) abgeschlossen
            • Zitat: Haworth, S. Lawlor, T. Mortelmans, K. Speck, W. und Zeiger, E. Salmonellen Mutagenität Testergebnisse für 250 Chemikalien Environ. Mutagen. Vol. 5 (Suppl 1) (1983) 3-142
            • zweideutig
              • 27 Wochen Dauerzüchtung (Vermächtnis) (Dosierte-Feed abonnieren) (RACB88034) abgeschlossen
              • Zitat: Reproduktionstoxizität von Borsäure in CD-1 Swiss Mäuse
              • Männliche und weibliche Mäuse: Schweizer
              • Dosis: N / A; 0,1000,4500,9000 PPM; 0,4500 ppm; 0,1000 ppm.
            • 10, 14 oder 21 Tage Spermiation Hemmung (Dosierte-Feed abonnieren) (RACB93162) abgeschlossen
              • Männliche Ratten: F344 / N
              • Dosis: lt; / = 9000 ppm.
              • 0 bis 20 GD Konventionelle Teratologische (Dosierte-Feed abonnieren) (TER89027) abgeschlossen
                • Zitat: Abschlussbericht über beurteilung Entwicklungstoxizität von Borsäure Administered im Futter ein Sprague-Dawley (CD) Ratten auf Gestationsdiabetes Tage die 0-20 oder 6-15
                • Weibliche Ratten: Sprague Dawley
                • Ratten Maternal Positive
                • Ratten Fetal Positive
                • Dosis: 0. 1. 2. 4. 8%.
                • 1 bis 17 GD Konventionelle Teratologische (Dosierte-Feed abonnieren) (TER89028) abgeschlossen
                  • Zitat: Abschlussbericht über Entwicklungstoxizität beurteilung von Borsäure in-Feed-CD-1-Mäuse auf Gestationsdiabetes Tage von 0 bis 17 Administered sterben
                  • Weibliche Mäuse: Schweizer
                  • Mäuse Maternal Positive
                  • Mäuse Fetal Positive
                  • Dosis: 0, 0,1, 0,2, 0,4%.
                  • 6 bis 19 GD Konventionelle Teratologische (Schlundsonde) (TER90003) abgeschlossen
                    • Zitat: Abschlussbericht über Entwicklungstoxizität von Borsäure in New Zealand White Rabbits STERBEN
                    • Weibliche Kaninchen: New Zealand White
                    • Kaninchen Maternal Positive
                    • Kaninchen Fetal Positive
                    • Dosis: 0, 62,5, 125, 250 mg / kg / Tag.
                    • 14 bis 17 GD Konventionelle Teratologische (Dosierte-Feed abonnieren) (TER90123) abgeschlossen
                      • Zitat: Abschlussbericht Gesetz über die ZNS-Entwicklungstoxizität von Borsäure in Sprague-Dawley CD Ratten Ausgesetzt auf Gestationstagen 14-17
                      • Zitat: Abschlussbericht Gesetz über die ZNS-Entwicklungstoxizität von Borsäure in Sprague-Dawley CD Ratten Ausgesetzt auf Gestationstagen 14-17
                      • Weibliche Ratten: Sprague Dawley
                      • Ratten Maternal Positive
                      • Ratten Fetal Positive
                      • Dosis: 0, 0,8, 1,6, 2,4% und ein Paar gefütterte Kontroll 2,4%.
                      • 6 bis 15 GD Konventionelle Teratologische (Dosierte-Feed abonnieren) (TER93138) abgeschlossen
                        • Citation: CNS Entwicklungstoxizität von Borsäure (CASRN 10043-35-3) in Sprague-Dawley CD&# 174; Ratten Ausgesetzt auf Gestationstagen 15.06. Band II
                        • Zitat: Abschlussbericht Gesetz über die ZNS-Entwicklungstoxizität von Borsäure in Sprague-Dawley CD Ratten Ausgesetzt auf Gestationstagen 15.06
                        • Zitat: Abschlussbericht Gesetz über die ZNS-Entwicklungstoxizität von Borsäure in Sprague-Dawley CD Ratten Ausgesetzt auf Gestationstagen 15.06
                        • Weibliche Ratten: Sprague Dawley
                        • Ratten Maternal Positive
                        • Ratten Fetal Positive
                        • Dosis: 0. 4. 5. 6. 8% *.
                        • Web Seite wurde zuletzt am 26. August 2016 aktualisiert

                          ZUSAMMENHÄNGENDE BEITRÄGE