Aristoteles Politik, zu möglichkeiten, EINEN Mann mit ihnen verlieben.

Aristoteles Politik, zu möglichkeiten, EINEN Mann mit ihnen verlieben.

Aristoteles Politik, zu möglichkeiten, EINEN Mann mit ihnen verlieben.

Das Politik Auch bietet in Wadenfänger Zeit existierte und zeigt, Wo und Wie diese Städte der Idealen Gemeinschaft tugendhafter Bürger zu kurz Analyse der Art der Politischen Gemeinschaft, sterben sterben.

Obwohl in Mancher hinsicht Haben wir Eindeutig über seine Gedanken (zum beispiel Seinen Glauben ein Minderwertigkeit von Frauen und seine Billigung der Sklaverei in zumindest Einigen Gefallene sterben) bewegt Wird, bleibt es in die Philosophie des Aristoteles viel, sterben heute wertvoll ist.

Inhaltsverzeichnis

1. Biographie und Geschichte

Aristoteles studierte bei Plato ein Platons Akademie in Athen, und schließlich eröffnete Eine eigene Schule (Lyzeum) Dort. Als Gelehrter, hätte Aristoteles ein Breites Spektrum von Interessen. Er schrieb über Meteorologie, Biologie, Physik, Poesie, Logik, Rhetorik und Politik und Ethik, unter Anderem Themen. Seine Schriften über viele der dies Interessen Blieb endgültig für schnelle Zwei Jahrtausende. blieben und sie bleiben so wertvoll, Weil der Reichhaltigkeit Wadenfänger Bemühungen Teilweise. Zum beispiel, um sterben politische Phänomene zu verstehen, hatte er seine Studenten Informationen Über die politische Organisation und Geschichte von 158 Verschiedenen Stadten sammeln sterben. Das Politik macht Häufige Bezugnahme auf politische EREIGNISSE und Institutionen aus Vielen dieser Städte auf Wadenfänger Schüler Forschung zeichnen. Aristoteles ‘Theorien über Besten sterben ethischen und Politischen Leben Sind von erheblichen Mengen empirischer Forschung gezogen. Diese Studien, insbesondere der Verfassung von Athen, Wird nachfolgend noch NÄHER Eingegangen Werden (Wer Regel sollte?). Die Frage, Wie diese Schriften sollten in Einems Einheitlichen Ganzen vereinigt Werden (WENN das überhaupt Möglich ist) Ist ein offener und über den Rahmen Artikels sprengen dafür. Dieser Artikel Wird versuchen, nicht alle von Aristoteles ‘Arbeit in ein kohärentes ganzes zu organisieren, Sondern auf verschiedene Texte zeichnen, Wie sie Notwendig Sind, Eine Version von Aristoteles’ Sicht der Politik zu vervollständigen.

2. Die Texte

3. Herausforderungen der Texte

Jeder ehrliche Versuch, zusammenzufassen und Aristoteles ‘politische Philosophie beschreiben Einander Eine Bestätigung Enthalten dass ES Keinen Konsens über viele der WICHTIGSTEN Aspekte dieser Philosophie. Einige der Gründe hierfür sollte von Anfang Erwähnt Werden.

Zweitens, sterben Menschen Meisten, sterben Aristoteles Gelesen Werden IHN nicht in der ursprünglichen Dach Griechischen lesen, Sondern stattdessen Übersetzungen zu lesen. Gesenke Führt Uneinigkeit zu Fördern, Weil verschiedene Autoren Aristoteles anders übersetzen, und sterben Art und Weise, in der ein bestimmtes Wort Übersetzt Werd, Kann für den Text als ganzes sehr bedeutend sein. Es gibt Keinen Weg, um endgültig Frage sterben, Krieg Aristoteles begleichen "Wirklich sagen Wollte" in ein bestimmtes Eine Phrase Wort oder verwendet Wird.

Glücklicher Müssen Anfangs Schüler des Aristoteles nicht viel mit Selbst Diesen Problemen zu befassen sterben. Es ist jedoch wichtig, Eine qualitativ hochwertige Übersetzung des Textes zu erhalten, sterben eine Einführung bietet, Fußnoten, ein Glossar und Eine Bibliographie, so Dass der Leser bewusst Orte, wo zum beispiel Scheint es von der etwas zu fehlen Text, oder ein Wort mehr als Eine bedeutung HABEN, oder es Sind andere Textfragen. Dies wird nicht immer sterben billigsten oder am häufigsten verfügbaren Übersetzungen, Aber es ist wichtig, Eine von ihnen zu bekommen, Aus einer Bibliothek, WENN es sein Durcheinander. Mehrere vorgeschlagenen Ausgaben Werden am Ende dieses Artikels aufgeführt Sind.

4. Politik und Ethik

Die tatsache, dass Ethik und Politik Sind ArTeN von Praxiswissen Hut Mehrere Wichtige Konsequenzen. Erstens Mittel es, die Aristoteles glaubt, dass Bloss abstrakte Wissen über Ethik und Politik wertlos. Praktisches Wissen ist nur sinnvoll Dann, Wenn Wir auf sie einwirken; wir müssen entsprechend handeln, Wenn Wir moralisch zu sein Sind. Er sagt zu Ethik 1103b25: "Der Zweck der vorliegenden Studie [der Moral] ist nicht, Wie es in anderen Anfragen ist, das ERREICHEN des Theoretischen Wissens: Wir Führen nicht diese Anfrage, um zu wissen, Krieg Tugend ist, Aber um gut zu Werden, sonst Würde es sein Keinen VORTEIL in das Studium."

5. Die bedeutung der Telos

Ich habe BEREITS darauf hingewiesen, um sterben verbindung zwischen Ethik und Politik in Aristoteles ‘Gedanken. Das Konzept, das am deutlichsten Beiden Verbindet sterben, das ist, Krieg Aristoteles nannte Telos. Eine Diskussion Über dieses Konzept und seine bedeutung WIRD-DM Leser EINEN Sinn helfen, den Krieg folgt. Aristoteles Selbst beschreibt es in Buch II, Kapitel 3 des Physik und Buch I, Kapitel 3 des Metaphysik.

Beachten Sie, dass Menschen sterben diese Dinge zu entdecken, Anstätt sie zu schaffen. Wir bekommen nicht zu Entscheiden, war richtig und falsch ist, Aber wir bekommen, um zu Entscheiden, ob wir was tun, ist richtig oder was falsch ist, und das ist Wichtigste Entscheidung sterben, sterben wir im Leben machen. So ist auch das glückliche Leben: wir bekommen nicht Entscheiden, Krieg uns Wirklich glücklich macht, obwohl wir auch nicht Entscheiden, das glückliche Leben zu verfolgen. Und stirbt ist eine Ständige Entscheidung. Es ist nicht ein für allemal gemacht, Aber Müssen vorgenommen Werden, über und wie wir leben immer wieder. Aristoteles glaubt, Dass es nicht einfach sein, tugendhaft ist, und er weiß, dass tugendhaft immer nur unter den Richtigen bedingungen passieren Kann. So Wie eine Eichel Kann nur erfüllen Ihre Telos , ideal für ausreichend Licht, Die richtige Art von Boden und Genügend Wasser (unter Anderem), und ein Pferd Kann nur erfüllen Ihre Telos Wenn Es Genügend Nahrung und Raum zu laufen (auch hier unter Anderem) Kanns Eine Einzelperson nur erfüllen Ihre Telos und sein moralisches und glückliche Menschen Innerhalb Einer Politischen Gemeinschaft gut aufgebaut. Die Gemeinde Sehen bringt Tugend durch Bildung und Durch Gesetze sterben bestimmte Aktionen verschreiben und andere verbieten.

6. Der Text des Politik

7. Politik. Buch I

ein. Der Zweck der Stadt

Wie ich BEREITS am Anfang dieses Textes festgestellt HaBen, sagt er in der Ethik bei 1099b30: "Das Ende der Politik ist die Beste von Enden sterben; und das Hauptanliegen der Politik ist es, EINEN bestimmten Charakter in den Bürgern zu wecken und sie gut zu machen und entsorgt edlen Aktionen auszuführen." Wie BEREITS Erwähnt, stirbt Würden sterben Meisten Menschen heute nicht als Hauptanliegen der Politik Sehen oder sogar ein berechtigtes Anliegen. Sicherlich schnell Jeder Wird Bürger zu Sehen gesetzestreue, Aber es ist fraglich, Dass der Charakter der Bürger zu ÄNDERN oder macht sie moralisch gut ist Teil Dessen, Krieg sterben Regierung tun sollte. Andernfalls Würde erfordern weit mehr staatliche Kontrolle über sterben Bürger als Meisten Menschen in den Westlichen Gesellschaften bereit Sind, zu ermöglichen sterben.

In diesem Fall Nimmt Aristoteles sterben Populäre meinung, dass politische Regel nach oben ist Wirklich das gleiche Wie andere ArTeN von Regel: der Könige über Ihre Untertanen, der Väter über Ihre Frauen und Kinder, und der Herren über Ihre Sklaven sterben. Diese meinung, sagt er, der irrt. In der Tat ist JEDE dieser ArTeN von Regel Unterschiedlich. Um zu Sehen, warum, Müssen wir überlegen, sterben Wie Stadt ins Leben kommt, und es ist stirbt, dass Aristoteles Nächsten in Umdrehungen Buch I, Kapitel 2.

b. Wie sterben Stadt entsteht,

Hier Aristoteles erzählt Geschichte sterben, Wie Städte Haben in der Vergangenheit Entstanden. Die Ersten Partnerschaften zwischen Menschen wäre gewesen, zwischen "Personen, sterben nicht ohne ein existieren Kann ein anderes" (1252a27). Es gibt zwei Paare von Menschen, für sterben stirbt der Fall ist. Ein Paar ist, Dass der männliche und weibliche, aus Grunden der Reproduktion. Dies Scheint vernünftig genug, um den Modernen Leser. Das andere Paar ist jedoch, dass der "sterben NATÜRLICH herrschenden und Regiert, wegen der Erhaltung" (1252a30). Hier Aristoteles bezieht Sich auf Sklaverei. Durch "Erhaltung" er meint, dass sterben natürlich herrschenden Meister und natürlich ausgeschlossen Slave Einander brauchen ,, ideal für Sich zu wahren Sind; Sklaverei ist eine art von Partnerschaft, sterben Sowohl Meister und Slave zugute kommt. Wir werden sehen, Wie später. Denn jetzt, sagt er einfach, dass diese Paare von Menschen zusammen kommen und ein Haushalt Bilden, sterben zum Begünstigte der Begünstigte Zwecke erfüllung der bedürfnisse des täglichen Lebens (Wie Nahrung, Obdach, Kleidung, usw.) vorhanden ist. Die Familie ist nur groß genug für sterben Blößen Notwendigkeiten des Lebens zu schaffen, anzeigen anzeigen Ihren Mitgliedern das Leben erhaltenden und DAMIT für Reproduktion der Spezies sterben.

Im laufe der Zeit dehnt Sich Die Familie, Und wie es funktioniert, Wird sie in Kontakt mit Anderen Familien kommen. Schließlich Wurde Eine Reihe Solcher Familien und ein Dorf Bilden verbinden. Dörfer sind besser als Familien, Weil sie mehr autarke Sind. Da Dörfer Sind Grösser als Familien, Können Menschen breiteren Palette von Aufgaben und Spezialisiert in Dinge Wie Kochen, Medizin, Gebäude, Soldatentum zu Entwickeln, und so weiter in Einer sterben, sterben sie nicht mehr in Einer kleineren Gruppe zu Entwickeln Fähigkeiten können. So sind sterben Bewohner Eines Dorfes Wird leben Bequemer Leben, Mit zugang zu mehr Waren und Dienstleistungen, als diejenigen, sterben nur in Familien leben.

c. Mann, der politisches Tier

Von diesem Mann ist viel mehr ein politisches Tier als JEDE Art von Biene oder JEDE Herdentier ist klar. Denn, wie wir behaupten, sterben Natur tut nichts umsonst, und der Mensch allein unter den Tieren Hut Rede. [S] Peech Dient dazu, sterben vorteilhaft und sterben schädlichen und DAMIT Auch Gerechten und Ungerechten zu offenbaren sterben. Denn es ist für den Menschen eigentümlich wie zu den Anderen Tieren im Vergleich, dass er allein Eine Wahrnehmung von guten und Schlechten und gerechten und ungerechten und andere Dinge dieser Art Hut; und Partnerschaft in Diesen Dingen Deschamps Krieg ein Haushalt macht eine Stadt (1253a8).

d. Sklaverei

Nach grundlegenden Stadt beschrieben Teile der STERBEN, in Kapitel 3 Gibt Aristoteles des Buches I zu Einer Diskussion über den Haushalt, mit der Frage der Sklaverei Beginnen, einschließlich der Frage, ob Sklaverei ist nur (und DAMIT Eine akzeptable Institution) oder nicht sterben. Dies ist für die Meisten Zeitgenössischen Leser Eine der Beiden offensiven Teile des Aristoteles moralischen und Politischen Denkens ist (der andere ist seine Behandlung von Frauen, Gesetz über die weiter unten gesagt Werden). Die Für Meisten Menschen heute, natürlich, die ist Antwort auf diese offensichtlich: Sklaverei ist nicht nur, und in der Tat ist eine der Grössten Ungerechtigkeiten und moralischen Verbrechen, dass ES Möglich ist, zu begehen. (Obwohl es nicht allgemein Bekannt ist, ist auch Noch eine große Anzahl von in Sklaven in der Welt zu Ganzen Beginn des 21. Jahrhunderts Gehalten Menschen. Es ist leicht, zu glauben, Dass sterben Menschen in der "Moderne Welt" ein hohes Maß ein moralischer Distanz zwischen Sich und den weniger aufgeklärten Menschen Haben in der Vergangenheit gesagt, Aber es ist auch leicht, sterben Dass entfernung zu überschätzen).

Vor der Prüfung der Sklaverei Aristoteles Endgültige Position auf der Gerechtigkeit — für, und unter umständen Welchen, Sklaverei ist angemessen sterben — es darauf hinzuweisen, dass Eine große Uneinigkeit daruber ES, Krieg diese Position ist. Dass Aristoteles sterben Sklaverei gerecht und gut für Master- und Slave unter bestimmten umständen ist nicht zu leugnen glaubt sterben. Dass er glaubt, dass einige Menschen sterben DERZEIT versklavt Sind, Werden nicht in sterben Sklaverei nach Gerechtigkeit Gehalten Wird, leugnen ist auch nicht zu (DIES Würde bedeuten, offenbar Auch dass Menschen is also, versklavt Werden sollten sterben, Aber noch nicht sind). Wie könnten wir sagen, Welche Leute in Gruppe gehören Welcher Krieg und Aristoteles glaubt, dass sterben Folgen Wadenfänger Ansichten über Sklaverei sein sollte, Sind Schwieriger Probleme.

Eines der Themen Durch Aristoteles ‘Gedanken laufen, die sterben Meisten Menschen heute ablehnen Würde, ist die idee, das Leben der Arbeit ein erniedrigend und entwürdigend ist, so Dass diejenigen, sterben für ein Leben nicht in der Lage Arbeiten Müssen, Sind als Jene, sterben als tugendhaft zu sein, nicht zu tun dies Arbeit sterben. Tatsächlich sagt Aristoteles, dass der Meister WENN Kann tun, so vermeidet er Arbeit in der umfang Auch DEM Aufsicht über diejenigen zu vermeiden, sterben Sich darauf einlassen Müssen: "[F] oder diejenigen, Denen es geöffnet ist nicht mit solchen Dingen gestört Werden [d Verwaltung von Sklaven], ein Wechsel verkraften Vorarbeiter dieses Vorrecht, während sie in Selbst der Politik oder Philosophie engagieren" (1255b35).

Dies Scheint zu legitimieren Sklaverei ist und doch auch Zwei Wesentliche Probleme.

In Kapitel 8 des Buches I Aristoteles sagt, Dass, wir da Wie Sklaven über Haushaltsbesitz gewesen reden können wir diese Diskussion arbeits auch. Die Diskussion dreht sich um "Know-how in der Haushaltsführung." Das griechische Wort für "Haushalt" ist oikos, und es sterben ist Quelle Unseres Wort "Wirtschaft." In Aristoteles ‘Tag dauerte fast alle produktiven Arbeit Platz im Haushalt, im gegensatz zu heute in der Modernen Kapitalistischen Gesellschaften ,, ideal meist in Fabriken Nimmt andere Orten Speziell ein Büros und für diese tätigkeit Entwickelt.

Aristoteles verwendet Diskussion der Haushaltsführung sterben, Eine Unterscheidung zwischen Know-how, um in Einems Haushalt und Know-how im Unternehmen zu Verwalten. Der ehemalige, sagt Aristoteles, ist Sowohl für den Haushalt und sterben Stadt; wir müssen Vorräte zur verfügung der Dinge, sterben für das Leben Notwendig Sind, Wie Nahrung, Kleidung, und so weiter, Haushalt zu natürlich ist und Weil der, so die ist Wissenschaft der Haushaltsführung, der Job es ist, den Haushalt zu halten. Letzteres ist jedoch potentiell,, gefährlich. This is offensichtlich, ist ein weiterer Wichtiger Unterschied zwischen Aristoteles und Modernen Westlichen Gesellschaften, sterben Respekt und Wirtschaft-Know-how zu bewundern, und viele Unserer Bürger ermutigen, zu Erwerben und so Know-how zu Entwickeln. Für Aristoteles jedoch Know-how im Unternehmen ist nicht natürlich, Sondern "entsteht eher Durch Eine Gewisse erfahrung und Kunst" (1257a5). Es Ist aufgrund der Expertise im Geschäft, das "Dort Gehalten Wird keine begrenzung für Reichtum und Besitz zu sein" (1257a1). This is ein Problem, Weil einige Leute Reichtum ohne Grenze zu verfolgen geführt Werden, und sterben Wahl Eines solchen Lebens, während oberflächlich sehr attraktiv, nicht zur Tugend und wirkliches Glück Führen. Es Führt einige Leute "gehen von der annahme, Dass sie ohne Entweder begrenzen ihr Eigentum in Geld zu erhalten oder zu erhöhen sollte. Die Ursache für diesen Zustand ist, Dass sie über das Leben ernst, Aber nicht über das Leben gut; und da dieser Wunsch von ihnen ohne Grenze, sterben sie wünschen Auch, Krieg der unbegrenzten Dinge Produktiv" (1257b38).

Aristoteles nicht ganz Reichtum verdammen — es ist Notwendig, den Haushalt für Pflege und für bereitstellung der möglichkeit, Eine Tugend zu Entwickeln sterben sterben. Zum beispiel ist Großzügigkeit Eine der Tugenden in der aufgelisteten Ethik, Aber es ist unmöglich, großzügig zu sein, es sei denn, man hat Besitz zu verschenken. Aber Aristoteles glaubt fest Daran, Dass wir nicht aus den Augen verlieren, dass Darf Reichtum zum Wohle des Lebens ein tugendhaftes Leben Verfolgt Werden soll, das ist, Krieg es bedeutet, gut zu leben, Anstätt um ihrer Selbst willen. (So ​​bei 1258b1 stimmt er mit Denen, sterben für sterben Zinsen auf Kreditvergabe Geld Objekt, Auf dem praktisch sterben Gesamte moderne Weltwirtschaft basiert sterben). Jemand, der auf Geld und sterben körperlichen Befriedigung grundlegender bedeutung LEGT, dass es kaufen kann nicht beteiligt ist Ihre Tugend in der Entwicklung und hat ein Leben Rahmen Rahmen gewählt, sterben Aber von außen oder Auf die Person zu sein Scheint leben es, ist kein Leben des wahren Glücks.

Dies ist noch ein weiterer Unterschied zwischen Aristoteles und Modernen Westlichen Gesellschaften. Für viele, Wenn nicht sterben Meisten Menschen in solchen Gesellschaften, sterben Ausübung der Reichtum ohne begrenzung als nicht nur akzeptabel, Sondern Auch bewundernswert zu Sehen. Zugleich lehnen viele Menschen Betonung Aristoteles Orte auf der bedeutung der Politischen Partizipation sterben. Viele liberale Demokratien scheitern sogar sterben Hälfte ihrer potentiellen Wähler erhalten EINEN Stimmzettel bei Wahlen zu werfen, und Jury-Pflicht, vor Allem in den Vereinigten Staaten, SAH Sich als Belastung und Zeitverschwendung, oft Sondern als Eine Notwendige öffentliche Dienst, der Bürger sollte freiwillig durchführen . In Kapitel 11, ES Stellt fest, dass Aristoteles viel mehr ist über Unternehmen in der Wirtschaft gesagt Werden, Aber "viel Zeit auf solche Dinge zu verbringen, ist ROH" (1258b35). Aristoteles glaubt, wir sollten mehr mit Anderen Dingen zu sein; Geldmacherei ist unter der Aufmerksamkeit der tugendhafter Mensch. (In diesem Aristoteles ist in Übereinstimmung mit der gemeinsamen meinung der athenischen Aristokraten). Er kommt zu DEM Schluss, diese Diskussion mit Einer Geschichte über Thales der Philosoph seine Kenntnisse der Geld zu verdienen Astronomie mit viel, "Krieg zeigt, wie Einfach es für Philosophen ist, reich zu Werden, stirbt, ideal wünschen, Aber es ist nicht das sie es ernst" (1259a16). Ihre Geistigen Kräfte, sterben zu Reichtum umgewandelt Werden Könnte, Werden in andere, bessere Wege, um Ihre Menschlichkeit zu Entwickeln.

Im laufe der Verschiedenen Lebensweisen offen für den Menschen zu diskutieren, Stellt fest, Dass Aristoteles "Wenn ja, Dann macht Natur nichts sterben, unvollständig oder zwecklos ist sterben, sterben Muss Natur unbedingt Haben alle diese [d gemacht alle Pflanzen und Tiere] im Interesse des Menschen" (1256b21). Obwohl es nicht Eine unmittelbar politische Aussage, ES Aristoteles Überzeugung betonen, Dass es viele Hierarchien in der Natur, Eulen seine Überzeugung, diejenigen Dass, sterben in der sterben herein natürlichen Hierarchie Niedriger Sind, sollten Unter dem Kommando von Denen sein, Höher Sind.

e. Frau

Es gibt Eine große wissenschaftliche Debatte daruber, Krieg der Begriff "fehlt Autorität" bedeutet in diesem zusammenhang. Aristoteles erarbeiten nicht darauf. Einige HaBen vorgeschlagen, Dass es Mittel nicht, die von Die Frauen Grund zu der Männern minderwertig ist Aber dass Frauen fehlt sterben fähigkeit, Menschen zu tun, Krieg sie wollen, Entweder wegen Einer angeborenen psychologischen Charakteristik (Sie sind nicht aggressiv und / oder durchsetzungsfähig genug ist ), oder Weil der vorherrschenden Kultur zur Zeit in Griechenland. Andere schlagen vor, bedeutet Dass es, dass Frauen Gefühle bei der Bestimmung ihres als Vernunft letztlich mehr einfluss HABEN, sterben Verhaltens sterben so Grund Autorität über das Krieg fehlt Eine Frau tut ZVE. Diese Frage Kann hier nicht geklärt Werden. Ich werde einfach den Teufelskreis Weisen darauf hin, in Denen Frauen im antiken Griechenland gefangen Waren (und Sindh in Vielen Kulturen). Die Griechen glaubten, Dass Frauen den Männern unterlegen Sind (oder zumindest Jene Griechen, Philosophie schrieb sterben spielt, Reden und so hervor tat. Diese Menschen, Waren natürlich alle Menschen. Welche Griechischen Frauen gedacht dieses Glaubens ist unmöglich zu sagen). Dies bedeutet, Glaube, Dass Frauen zugang zu bestimmten bereichen des Lebens (Wie Politik) verweigert Werden. sie Höhle zugang zu Diesen bereichen zu leugnen bedeutet, dass sie das Wissen zu Entwickeln, scheitern und Fähigkeiten in ihnen vertraut zu machen. Von diesem Mangel ein Wissen und Fähigkeiten Wird Dann Beweise, um sterben ursprünglichen Glauben zu Stärken, Dass sie minderwertig Sind.

Wir haben viel mehr später zum Thema Regime zu sagen. Die Idee, Dass Menschen sterben unter Einems Regime leben, einschließlich der Frauen und Kinder Müssen gelehrt Werden in den Grundsätzen, zu glauben, dass diese Regelung zu Grunde Liegen: Hier Aristoteles ist eine weitere Wichtige Idee einzuführen, er später Entwickeln Wird sterben. (In Buch II, Kapitel 9, Aristoteles kritisiert heftig sterben Spartan-Regime für seine Nichteinhaltung der Spartan Frauen erziehen und zeigt sterben negativen Folgen stirbt für sterben Spartan-Regime hatte). Für Eine Monarchie zu halten, zum beispiel, Müssen sterben Menschen in der Richtigkeit der monarchischen Herrschaft und Prinzipien glauben sterben, sterben es Rechtfertigen. Deshalb ist es wichtig, Dass der Monarch das Volk diese Prinzipien und Überzeugungen zu lehren. In Bücher IV-VI Aristoteles viel Detaillierter Entwickelt, Krieg sterben Prinzipien der Verschiedenen Regime Sindh, und sterben Politik schliesst mit Einer Diskussion über Art der Bildung, die beste Regime sollte seine Bürger sterben sterben.

8. Politik. Buch II

ein. Welche Art von Partnerschaft ist eine Stadt?

Aristoteles Beginnt seine Erforschung dieses Regimes Mit der Frage nach DM Ausmaß, in DM Die Burger in Einems Regime Partner sein sollte. Daran erinnern, Dass er sterben geöffnet Politik mit der Aussage, dass Die Stadt Eine Partnerschaft ist, und in der Tat maßgebliche Partnerschaft sterben. Die Bürger Einer bestimmten Stadt teilen Eindeutig etwas, Weil es das ist, teilen Eine Partnerschaft macht. Betrachten wir einige Beispiele von Partnerschaften: Geschäftspartner den Wunsch nach Reichtum zu teilen; Philosophen teilen den Wunsch nach Wissen; trinken Begleiter der Wunsch nach Unterhaltung Aktie; sterben Mitglieder Eines Eishockey-Teams EINEN Wunsch teilen, um ihr Spiel zu gewinnen.

b. Bestehende Städte: Sparta, Kreta, Karthago

In den Kapiteln 9-11 des Buches II Aristoteles bestehende Städte erliegen, sterben Sich als Gehalten Werden hervorragend: In Kapitel in Kapitel 9, Kreta Sparta 10 und Karthago (Krieg, vor Allem, Krieg nicht Eine griechische Stadt) in Kapitel 11. Es ist Bemerkenswert, dass, Athen, ideal im Anschluss ein dieser Diskussion betrachtet Wird (in Kapitel 12), Nimmt Aristoteles kritisch und Scheint darauf hinzudeuten dass sterben Stadt seit der Zeit von Solon zurückgegangen ist. Aristoteles nicht überall in Seinen Schriften deuten darauf hin, Die Dass Athen Ideale Stadt oder sogar sterben beste bestehende Stadt. Es ist einfach das gegenteil anzunehmen, und viele Sind so gemacht, Aber Es Gibt Keinen Grund für diese annahme. Wir werden sterben Einzelheiten des Aristoteles Ansicht von Jeder dieser Städte untersuchen. Jedoch Zwei Wichtige Punkte sollten hier angemerkt Werden. Ein Allgemeiner Punkt, dass Aristoteles macht, WENN bestehende Regime bedenkt, Dass bei der Prüfung, ob ein bestimmtes Gesetz gut ist oder nicht, Muss sie verglichen Werden, nicht nur auf Formular bestmögliche Reihe von Vereinbarungen, Sondern Auch Menge der Arrangements sterben, sterben herrscht tatsächlich in der Stadt. Wenn Ein Gesetz MIT Prinzipien des Regimes nicht gut passen den, obwohl es ein Ausgezeichnetes Gesetz in der abstrakt sein Kann, Werden Menschen sterben nicht Daran glauben oder sie zu unterstützen und als Plans Plan Ergebnis Wird es unwirksam oder sogar schädlich (1269a31) sein. Die andere ist, Dass Aristoteles der Spartiaten kritisch ist wegen ihrer Überzeugung, dass sterben Wichtigste Tugend zu Entwickeln, und sterben, sterben sterben Stadt Ihre Bürger lehren Müssen, ist sterben Art von Tugend, sterben sie Krieg Erfolgreich machen Können. Aber der Krieg ist nicht Selbst ein Ende oder Eine gute Sache; Krieg ist im Interesse des Friedens, und Unfähigkeit der Spartans virtuously Hut zu IHREM Untergang führte in Zeiten des Friedens zu leben sterben. (Siehe auch Buch VII, Kapitel 2, wo Aristoteles sterben Heuchelei einer Stadt Stellt fest, Derens Bürger suchen unter sich Gerechtigkeit, Sondern "nichts über Gerechtigkeit Gegenüber anderen kümmern" (1324b35) und Buch VII, Kapitel 15).

9. Politik. Buch III

ein. Wer ist der Bürger?

b. Der gute Bürger und der gute Mann

Aristoteles hat uns BEREITS mitgeteilt, dass, WENN das Regime es ertragen Wird, Müssen alle Bürger in Einer solchen Art und Weise zu erziehen, Dass sie sterben Art von Regime unterstützen, sie ist sterben, und Prinzipien sterben, sterben Legitim. Da gibt es verschiedene ArTeN von Regimen Sind (sechs, um genau zu sein, sterben in Kürze NÄHER betrachtet Werden), ist auch Mehrere verschiedene ArTeN von guter Bürger. Gute Bürger Müssen Kunst der Tugend sterben, sterben sterben Partnerschaft und das Regime Bewahrt: "[A] uch, ideal für Bürger Sind unähnlich, sterben Erhaltung der Partnerschaft ist es Ihre Aufgabe, und das Regime ist [diese] Partnerschaft; DAMIT sterben sein unbedingt im hinblick auf das Regime Tugend der Bürger Durcheinander. Wenn ja, Dann ist auch in der Tat verschiedene Formen der Regime Sindh, ist es klar, Dass es nicht Möglich ist, für aufgrund der ausgezeichneten Bürger, Einzel zu sein, oder Vollständige Tugend sterben" (1276b27).

Es gibt Nur eine Situation, in der Tugend Die des guten Bürgers und Ausgezeichnete Mann gleich Sind, und das ist, Wenn Die Bürger in Stadt leben Einer, Unter dem Idealen Regime ist sterben: "Im falle des Besten Regimen [die Bürger] ist derjenige, der in der Lage ist und auf das Leben absichtlich in Übereinstimmung herrschte und sterben Entscheidung Mit der Tugend Mit Blick Wählt Werden" (1284a1). Aristoteles nicht, dieses Regime bis Buch VII beschreiben. Für diejenigen von uns nicht in der Idealen Regime leben, ist der ideale Bürger ein, sterben sterben Gesetze und Prinzipien des Regimes Unterstützt folgt sterben, ist das Regime Krieg immer. Dass stirbt gut Kann uns, anders zu handeln erfordern, als der gute Mann handeln Würde und zu glauben, Krieg der gute Mann weiß, falsch zu sein Einer der unglücklichen Tragödien des Politischen Lebens ist.

Es ist ein weiteres Element, um festzustellen, wer guten Bürger ist, ist und es ein sterben, wir heute nicht unterstützen sterben. Für Aristoteles, denken Sie Daran, die ist Politik Über die Tugend der Bürger zu Entwickeln und macht es Möglich, Dass sie ein Tugend zu leben Leben der. Wir haben BEREITS gesehen, dass Frauen und Sklaven Angebote Angebote sind nicht in der Lage, dieses Art von Leben zu leben, Auch, ideal für JEDE dieser Gruppen Ihre eigene Art von Tugend zu verfolgen. Aber Es Gibt Eine andere Gruppe, in Tugend ist zur Lage der Staatsbürgerschaft Führt, nennt und Aristoteles nicht sterben diese Gruppe "sterben vulgare". Dies Sind Menschen sterben für ein Leben Arbeiten Müssen sterben. Solche Menschen fehlt Freizeit sterben für politische Partizipation und das Studium der Philosophie sterben: "es ist unmöglich, Tugend zu verfolgen sterben Dinge der, Eines, ideal für Menschen das Leben vulgare Person oder ein Arbeiter lebt" (1278a20). Sie sind Notwendig für Stadt zu existieren sterben — jemand Muss Häuser bauen sterben, machen Schuhe sterben und so weiter — aber in der Idealen Stadt Würden sie keine Rolle im Politischen Leben spielen, Weil Ihre notwendigen Aufgaben verhindern, Dass sie aus anzeigen anzeigen Ihren Köpfen zu Entwickeln und nehmen Eine aktive Teil der Stadt in der Herrschaft über. Ihre Existenz, Wie der Matrize Sklaven und die Frauen, ist zum Nutzen der freien Männlichen Bürger. Aristoteles macht Diesen Punkt mehrmals in der Politik: siehe zum beispiel VII.9 und VIII.2 für Diskussionen über sterben bedeutung der Vermeidung der Lebensstil des vulgären, WENN der Mensch Wird, Tugend zu Motivation und andere Mentalität, und I.13 und III.4, wo diejenigen, sterben Empfehlung MIT: Empfehlung: Ihren Händen Arbeiten, Sind gekennzeichnet als ArTeN von Sklaven.

c. Wer sollte Regel?

Eine andere Art, Wie er diese Daten verwendet Wurde, Krieg Eine Typologie von Regime zu schaffen, STERBEN so Erfolgreich Krieg, dass es später bis zum zeitpunkt der Machiavelli SCHNELL 2000 JAHREN endete verbraucht zu Werden. Er verwendet Zwei kriterien sterben Regime in sechs Kategorien zu sortieren.

Das erste Kriterium, das verwendet Wird, unter Verschiedenen ArTeN von Regimen Zu unterscheiden, die ist zahl Derer, Entscheidung vorgelegt: Ein Mann, ein paar Männer, oder viele. Die Zweite ist vielleicht ein wenig mehr unerwartet: an der Macht diejenigen tun, Aber viele Sie sind, herrschen nur in IHREM Eigenen Interesse oder sie im Interesse aller Bürger, sterben sie regieren? "[T] Schlauch Regime, das DM gemeinsamen VORTEIL Sehen richtige Regime nach DM Sind, Krieg unqualifiziert ist nur, während diejenigen, sterben zum vorteil der Herrschenden nur Sehen Sind fehlgeleitet, und Sind alle Abweichungen von den Richtigen Regime; denn sie betreffen Meisterschaft sterben, Aber Stadt ist eine Partnerschaft von Personen sterben Freien" (1279a16).

Schnelle unmittelbar nach dieser Typologie Erstellt Werd, Aristoteles verdeutlicht es: Wirkliche Unterschied zwischen Oligarchie und Demokratie in der Tat ist Unterscheidung zwischen sterben sterben, sterben ob Reichen oder die Armen Regel (1279b39), nicht, ob das viele oder Wenge Regel. Da es immer der Fall ist, sterben Dass Armen viele Sindh, während sterben wenigen Reichen Sind, sieht es aus Wie es sterben Anzahl der Herrscher Anstätt Empfehlung: Ihren Reichtum ist, sterben sterben Beiden ArTeN von Regime unterscheidet (er dazu in IV.4 erarbeitet ). Alle Städte Haben diese Beiden Gruppen, sterben viele Armen und wenigen Reichen und Aristoteles Krieg Sich bewusst, dass ES der Konflikt zwischen Diesen Beiden Gruppen Krieg Die politische Instabilität in den Stadten verursacht, Auch zu Bürgerkriegen (Thukydides beschreibt in Seinem stirbt Die Geschichte des Peloponnesischen Krieges, und das Verfassung von Athen Auch Diskutiert sterben Folgen dieses Konflikts). Aristoteles verbringt DAHER viel Zeit, um diese Beiden Regime und das Problem der Politischen Instabilität zu diskutieren, und wir werden in dieses Problem Konzentrieren zur Verfügung.

Die am weitesten verbreitete Davon ist die Oligarchen und Demokraten voran Jeweils EINEN anspruch Auf die politische Macht sterben auf Gerechtigkeit. Für Aristoteles schreibt Gerechtigkeit selben Menschen gleich sterben Dinge sollten, und ungleiche Menschen sollten ungleiche Dinge. Wenn zum beispiel Zwei Studenten in Formular von Essays von Gleicher Qualität zu drehen, sollten sie erhalten Jeweils sterben gleichen Klasse. Ihre Arbeit ist gleich, und so sterben sollte Belohnung zu sein. Wenn Sie in Formular von Essays von unterschiedlicher Qualität drehen, sollten sie verschiedene Noten zu bekommen, sterben sterben unterschiede in ihrer Arbeit zu reflektieren. Aber verwendeten Standards Sterben für Papiere Einstufung Sind Relativ einfach, und sterben Folgen dieses Urteils Angebote Angebote sind nicht so wichtig, relativiert gesehen sterben — sie sicherlich nicht wert Sind, zu kämpfen und zu sterben. Aber sterben Einsätze erhöht Werden, Wenn Wir fragen, Frage richten sollte wie wir sterben, sterben regieren sollte, für Standards hier sind nicht einfach und Uneinigkeit Gesetz über die Antwort auf diese Frage Häufig Männer Führt (und Frauen) zu kämpfen und zu sterben sterben.

War Gerechtigkeit, Wenn Die politische Macht Verteilt Wird Fördert? Aristoteles sagt, dass Torerfolg Gruppen — Sterben und Oligarchen Demokraten — Bieten Urteile daruber, Aber keiner von ihnen macht es richtig, Weil "Das Urteil Betrifft Selbst, und sterben Meisten Menschen Sind schlecht Richter Ihre Eigenen Dinge in BEZUG auf" (1280a14). (Dies ist das politische Problem Krieg, den Autoren der Verfassung der VEREINIGTEN Staaten von den Meisten Sorges Krieg sterben gegeben, die sterben Menschen Sich selbst interessiert Sind und ehrgeizig, sterben Mit Macht vertraut Werden Kann Ihre Antwort unterscheidet Sich von Aristoteles, Aber es ist erwähnenswert, sterben? Persistenz des Problems und sterben Schwierigkeit, sie zu losen). Die Oligarchen behaupten, Dass Ihre größeren Reichtum, sie zu mehr Leistung berechtigt, Krieg bedeutet, dass sie allein regieren, während sterben Demokraten sagen, dass sterben tatsache, dass alle gleich frei Sind Jedem Bürger Auf einen gleichen Anteil an der Politischen Macht berechtigt (die, Weil sterben Meisten Menschen Sind schlecht bedeutet, dass in der Tat sterben schlechte Regel). Wenn Behauptung der Oligarchen lächerlich Scheint, sollten Sie bedenken, dass sterben Amerikanischen Kolonien Zensus Sterben für Abstimmung STERBEN hatte; diejenigen, sterben nicht ein gewisses Maß ein Wohlstand Nachweisen konnten, gerechnet gerechnet wurden zu stimmen nicht erlaubt. Und Kopfsteuern, sterben Menschen sterben erforderlich Wir Wir, äh Eine Steuer Gehalten, um zu stimmen zu zahlen und deshalb viele arme Bürger (einschließlich aller schnell Afro-Amerikaner) zu veröffentlichen, in Würden die Vereinigten Staaten bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts nicht beseitigt. Auf jeden Fall JEDE dieser Ansprüche zu regieren, sagt Aristoteles, Teilweise richtig ist, Aber Teilweise falsch. In Kürze Werden wir Natur der Demokratie und Oligarchie betrachten sterben.

10. Politik, Buch IV

ein. Polity: Das Best Practical Regime

In Buch IV über Aristoteles weiterhin bestehenden Regelungen und ihre Grenzen zu denken, auf die frage Konzentrieren sterben: Was ist die Beste Regime? Dies ist ein weiterer Aspekt der Politischen Wissenschaft, noch heute praktiziert Wird sterben, Wie Aristoteles Eine Theorie Kombiniert, Wie Regime sollte mit Wadenfänger Analyse zu sein, Wie Regime Sind in der Praxis, um Wirklich zu Änderungen ein Diesen Regelungen vorschreiben, Dass sie Enger in Einklang zu bringen mit DM ideal. Es ist in Buch VII, Dass Aristoteles das Regime beschreibt, sterben absolut das Beste wäre, Wenn Wir alles so, wie wir es wollten HABEN Könnte; hier ist er erwägt, das beste Regime, das wir ArTeN von Menschen sterben und Umstände gegeben schaffen können Sich sterben Städte heute FINDEN Gezwungen, zu beschäftigen, "Zum EINEN sollte nicht nur das beste Regime studieren, Sondern Auch das Regime, das [die Besten] Möglich ist, und in ähnlicher Auch das Regime Weise, das für alle Einfacher und erreichbar ist" (1288b37).

Aristoteles bietet Auch Beratung für diejenigen, Die Eine der bestehenden ArTeN von Regimen bewahren wollen, Auch sterben Defekten, eine art nüchterner Realismus zeigt, sterben oft in Seinen Schriften übersehen Werd. Um stirbt zu tun, er Stellt ein Höheres Maß der Detailgesetz über gegeben hat Sorten der Verschiedenen Regime als er vorher uns sterben. Es gibt Eine Reihe von Verschiedenen Sorten von Demokratie und Oligarchie, Weil Städte Aus einer Reihe von Verschiedenen Gruppen von Menschen Werden gemacht, und das Regime Wird anders sein, je einmal Welche dieser Gruppen maßgeblichsten sein Geschieht. Zum beispiel Kanns Eine Demokratie, sterben Auf dem Landwirtschaftlichen Element basiert Wird anders sein als Eine Demokratie, sterben Auf dem Element basiert, das im Handel in eingriff ist, und in ähnlicher Weise Gibt es verschiedene ArTeN von Oligarchien. Wir brauchen nicht diese im Einzelheiten prüfen Zu, außer zu beachten, Dass Aristoteles Position halt zu Wadenfänger, sterben Entweder in Einer Demokratie oder Oligarchie Einer ist es am Besten, WENN das Gesetz regiert, Anstätt sterben Menschen Besitzen Macht. Im Fall der Demokratie ist es am Besten, Wenn Die Regel Landwirte, Weil Landwirte sterben nicht sterben Zeit, um zu sterben Versammlung BESUCHEN HABEN, so Werden sie bleiben weg und Gesetze der Regel (VI.4) lassen sterben.

Eines der WICHTIGSTEN Elemente Eines Gemeinwesens zu schaffen ist es, sterben Institutionen Einer Demokratie Mit Denen Einer Oligarchie zu kombinieren. Zum beispiel in Einer Demokratie Sind Die Bürger auf Geschworene Dienen bezahlt, während in Einer Oligarchie, reiche Leute bestraft werden, sie stirbt nicht, ideal tun. In Einem Gemeinwesen, Sind diese Beiden Ansätze, mit den Armen Weil wir beide nicht Dienen, bestraft zu Dienen und sterben Reichen bezahlt. Auf diese Weise Wird dazu Dienen, Torerfolg Gruppen auf Geschworene und Macht geteilt Werd. Es gibt Mehrere möglichkeiten, Oligarchie und Demokratie zu mischen, Aber "Das bestimmende Prinzip Einer guten Mischung aus Demokratie und Oligarchie ist, Dass es Möglich sein sollte, für STERBEN gleiche politische Ordnung der Entweder als Eine Demokratie oder Eine Oligarchie gesprochen Werden" (1294b14). Das Regime Muss gesagt Werden, beides zu sein — und Weder — eine Demokratie und Eine Oligarchie, und es wird beibehalten "da keines der Teile der Stadt im Allgemeinen wünschen Würde ein anderes Regime Zu haben" (1294b38).

b. Die bedeutung der Mittelklasse

NEBEN elementen aus den Institutionen der Demokratie und Oligarchie kombinieren, wollen sterben Person Eine Dauerhafte politische Ordnung zu schaffen, sterben Muss Aufmerksamkeit Auf Wirtschaftliche Lage in der Stadt zahlen sterben. In Buch II der Ethik Aristoteles Stellt bekanntlich das Prinzip, dass ein sterben Tugend Mittel Zwischen zwei Extremen. Zum beispiel, sterben ein Soldat Vor einer Schlacht flieht ist schuldig der Laster der Feigheit, während derjenige, der den Feind singlehandedly auflädt, BRECHEN Reihen und Sich ohne Grund getötet zu Werden, Schuldig des Laster foolhardiness ist der. Der Soldat, der Die Tugend der Mut übt ist derjenige, der den Feind gerichtet ist, bewegt Sich vorwärts mit der Erholung der Truppe in Einems guten Zustand, und kämpft tapfer. Mut, Dann ist ein Mittelwert Zwischen den Extremen der Feigheit und Waghalsigkeit. Die Person, sterben es hat Weder flieht Vor dem Feind noch greift in Eine selbstmörderische und sinnlosen Angriff, Sondern blickt auf den Feind tapfer und Angriffe auf richtige Weise sterben.

Es Kann Nur eine Dauerhafte politische Ordnung sein, sterben, ideal für Mittelschicht in der Lage Entweder ist, oder mit Einer der Beiden anderen Gruppen auf eigene in verbindung zu regieren, denn auf diese Weise Infos FINDEN Sie Ihre Exzesse moderieren: "Wenn Die vielzahl von middling Personen allein ein Torerfolg Entweder über der Extremitäten zusammen oder überwiegt, ist auch Eine Dauerhafte politische Ordnung ist in der Lage bestehende" (1296b38). Leider sagt Aristoteles, dieser Zustand so wie nie existiert gut. Stattdessen, je einmal Welcher Gruppe, reich oder arm, ist in der Lage Leistung zu Motivation und andere Mentalität Führt Angelegenheiten Selbst eher gerecht Wird als Interessen der Ande Gruppe unter Berücksichtigung sterben "Welche der Beiden gelingt es seine Gegner zu beherrschen ist nicht festgelegt, ein Regime, das Gemeinsame oder gleich ist, Aber sie greifen für preeminence im Regime als Preis des Sieges" (1296a29). Und als Plans Plan Ergebnis, sucht Weder Gruppe gleichheit, Sondern Jeder Versucht, Den Anderen zu dominieren, zu glauben, Dass es der Einzigen Weg ist wiederum zu vermeiden, dass dominiert. Dies ist ein Rezept für Instabilität, Konflikte und schließlich Bürgerkrieg, Sondern als Eine Dauerhafte Regelung. Für sterben politische Ordnung (oder jedes andere Regime) zu halten, "der Teil der Stadt, sterben das Regime Muss überlegen das Teil nicht wollen arbeits, stirbt, Wird" in Qualität und Quantität (1296b16). Er Wiederholt dies in Buch V, nannte es sterben "große Prinzip": "Wache halten, um sicherzustellen, dass sterben Menge des Regimes wollen überlegen ist, wollen sie nicht" (1309b16), und in Buch VI beschreibt er, Wie dies prozedural angeordnet Werden kann (VI.3).

Der Rest des Buches IV Konzentriert Sich Auf Art von Autorität und Büros in der Stadt Und wie in diesem Demokratischen oder oligarchischen Art und Weise Verteilt Werden sterben. Wir müssen uns nicht mit Informationen Diesen betreffen, Aber es zeigt, dass Aristoteles mit bestimmten ArTeN von fehlerhaften Regimen betroffen ist Und wie sie am Besten Arbeiten und Funktion zusätzlich zu Seinem Interesse an der Besten praktischen Regierung und die Beste Regierung im Allgemeinen.

11. Politik. Buch V

ein. Der Konflikt Zwischen den Reichen und den Armen

In Buch wendet V Aristoteles Waden, Aufmerksamkeit, Wie Regime erhalten Werden können Wie sie Zerstört Werden und. Da wir gesehen Haben, ein Würde Gemeinwesen Art von Regime ist, Und wie es zu ertragen gemacht Werden, sind wir BEREITS in der Lage zu Sehen, was mit Regime falsch ist, sterben sterben Prinzipien Eines Gemeinwesens nicht zu eigen machen. Wir haben BEREITS sterben ansprüche der wenigen Reichen und Armen zu Vielen regieren gesehen. Erstere glauben, dass, weil sie Grösser in materiellen Reichtum Sind, sollten sie Auch in der Politischen Macht, Grösser sein sterben, während sterben Behauptung letztere, Weil alle Bürger in Gleicher Weise frei politische Macht Sindh, sollten Auch gleichmäßig Verteilt Werden, Krieg sterben Vielen armen ermöglicht aufgrund ihrer überlegenen zu regieren Nummern. Beide Gruppen Sind Teilweise richtig, ist ganz richtig Aber Weder, "Und es ist aus diesem Grund, dass, WENN Entweder [Gruppe] nicht auf der grundlage der Konzeption des Regimes zu teilen, ES Zu haben Geschieht, sie in fraktionellen Konflikt engagieren" Krieg zu Einems Bürgerkrieg Führen Kann (1301a37). Während sterben tugend HaBen Auch EINEN Antrag zu Entscheiden, sterben tatsache, dass sie tugendhaft Sind Führt sie fraktionellen Konflikte zu vermeiden. Sie sind zu klein Auch Eine Gruppe sein, politisch Folge: "[T] Schlauch, der in der Tugend Sind hervorragend greifen nicht in factional sprechen Konflikt zu; denn Sie sind Wenge gegen viele" (1304b4). Daher, Dass der Konflikt zählt, ist sterben Zwischen den Reichen und Armen, und wie wir gesehen Haben, je einmal Welche Gruppe Oberhand Dinge zu Empfehlung: Ihren Gunsten Arrangieren und um Die andere Gruppe zu schaden sterben. Die tatsache, dass JEDE dieser Gruppen das Gemeinwohl Ignoriert und Versucht, nur Seinem Eigenen Interesse ist, warum Torerfolg Oligarchie und Demokratie Sind Fehlerhaft Regime. Es ist auch letztlich selbstzerstörerisch zu versuchen, Entweder Art von Regime in die Praxis umzusetzen: "Doch überall, Eine anordnung Zu haben, einfach auf einer Basis oder Die andere Art von dieser gleichheit ist eine schlechte Sache sterben. Dies Ergibt Sich aus dem Ergebnis: keine dieser Art von Regime ist nachhaltig" (1302a3). Andererseits, "[O] ne sollte als charakteristisch für Volksherrschaft oder der Oligarchie etwas tha t sterben Stadt demokratisch machen oder oligarchisch laufen so weit wie möglich mind Geist nicht betrachten, Sondern etwas, das so für sterben längste Zeit tun Werd" (1320a1). Demokratie neigt dazu, stabiler als Oligarchie zu sein, Weil nur Demokratien EINEN Konflikt zwischen Arm und Reich, während Oligarchien Auch Konflikte Innerhalb der herrschenden Gruppe von Oligarchen Macht zu halten. Daruber Hinaus ist Demokratie sterben NÄHER Einer Gemeinwesens als Oligarchie ist, und stirbt Trägt zu Wadenfänger größeren Stabilität. Und das ist ein Wichtiges Ziel; sterben moderateren ein Regime ist, Desto Länger ist es wahrscheinlich, ein Ort und Stelle zu bleiben.

Aristoteles sagt der Demokratien, "[D] emocracies BESONDERS wegen der Revolution laufen mutwilligen Verhaltens der Volksführer" (1304b20). Solche Führer Werden Hausbesitzer zu belästigen sterben, sie zu vereinigen gegen sterben Demokratie zu verursachen, und sie werden Auch sterben Armen gegen Reichen sterben, um Schüren, um Sich an der Macht halten. Dies Führt zu Konflikten Zwischen den Beiden Gruppen und Bürgerkrieg. Aristoteles zitiert Eine Reihe von historischen Beispielen Dafür. Oligarchien unterziehen Revolution in erster Linie ", Ideal behandeln zu Unrecht Menge sterben. Jeder Leiter ist Dann ausreichend [zur WIRKUNG Revolution]" (1305a29). Revolution in oligarchischen Regime Können Auch den Wettbewerb Innerhalb der Oligarchie zustande kommen, Wenn nicht alle von den Oligarchen EINEN Anteil An den Büros HABEN. In diesem Fall diejenigen ohne Macht Wird in der Revolution engagieren das Regime nicht zu ÄNDERN, Sondern herrschende diejenigen, sterben zu ÄNDERN.

b. Wie zu bewahren Regimen

Es ist auch wichtig, in Jedem Regime "sterben Gesetze und sterben Verwaltung der Rest so angeordnet Zu haben, Dass sie von den Büros profitieren … .Die viele nicht scheuern so viel ein ferngehalten von herrschenden Unmöglich ist — Sie sind sogar froh, WENN jemand verlässt sie sterben Muße für Ihre Privaten Angelegenheiten — Wie sie es tun, sie annehmen, ideal für, dass Ihre Herrscher Gemeinsame [Mittel] stehlen; es schmerzt sie Dann Torerfolg nicht in sterben Vorrechte zu teilen und nicht in zu teilen den Gewinn" (1308b32).

Im weiteren Verlauf des SGB V Aristoteles Diskutiert Monarchie und Tyrannei und Würde und Zerstört Diese Art von Regime bewährt. Hier Aristoteles nicht diskutieren sterben Art von Monarchien, mit Denen heute sterben Menschen Meisten vertraut Sind, erbliche abstammung der Königlichen Macht beteiligt, in der Regel vom Vater auf den Sohn. Ein Monarch im Sinne des Aristoteles ist derjenige, der Regeln, Weil er für alle anderen Bürger in der Tugend überlegen ist. Monarchie Handelt Sich Auch um einzelne Regel auf der grundlage der Leistungen für das Wohl der Stadt Ganzen, und der Monarch wegen Wadenfänger Tugend ist einzigartig qualifiziert, um zu bestimmen, bedeutet Krieg das. Der Tyrann, Auf der anderen Seite, Regeln nur zu Seinem Eigenen Nutzen und Vergnügen. Monarchy, Auch Herrschaft der beste Mann, der über alle beteiligt, ist die Beste Art von Regime, sterben während Tyrannei sterben, sterben über ein Regime im Wesentlichen sterben Herrschaft Eines Meister ist, in der alle Sklaven Sind, sterben schlimmste Art von Regime ist, und in tatsache ist Wirklich keine Art von Regime überhaupt. Aristoteles angegebenen sterben besondere Art und Weise, in der Monarchie und Tyrannei Sowohl Verändert und konserviert. Wir brauchen nicht viel Zeit auf diesem zu verbringen, für Aristoteles sagt, Dass in Wadenfänger Zeit "Es Gibt viele Menschen sterben ähnlich Sind, mit keiner von ihnen so hervorragend, Wie das Ausmaß und den anspruch auf Verdienst des Büros zu entsprechen Erstelle Erstelle" das wäre für sterben Regel von einem Mann, der auf der grundlage der außergewöhnlichen Tugend erforderlich Wir Wir sein, sterben Monarchie (1313a5) charakterisiert, und Tyrannei ist von Natur aus extrem kurzlebig und klar ohne Wert. Allerdings Sind diejenigen, sterben erhalten Entweder von dieser Art von Regime geraten, als Oligarchen und Demokraten gewesen, Mäßigung zu verfolgen, Grad ihrer Macht den, sterben um zu verringern Dauer verlängern.

12. Politik. Buch VI

ein. Sorten von Demokratie

Die Meisten des Buches VI befasst Sich den Sorten der Demokratie MIT, obwohl Aristoteles Auch Sorten der Oligarchie Erneut besucht sterben. Einige dieser Diskussion Hut mit den Verschiedenen möglichkeiten, sterben in Denen Büros, Gesetze zu tun, und Aufgaben angeordnet Werden Können. Von diesem Teil der Diskussion Werden wir übergehen. Jedoch schliesst Aristoteles Auch Eine Diskussion über sterben Belebende Prinzip der Demokratie, Die Freiheit ist: "Es wird gesagt, dass üblicherweise nur in dieser zu tun Art von Regime [Männer] Anteil in Freiheit, denn, so behauptet Werd, zielt darauf ab, auf diese JEDE Demokratie" (1317a40). In der Modernen liberalen Demokratien, natürlich, fähigkeit aller in Freiheit und für jeden Bürger zu teilen zu leben, Wie man Eine der Stärken des Regimes betrachtet sterben. Denken Sie jedoch, dass Daran Aristoteles glaubt, Dass das menschliche Leben ein Telos Hut und die Die politische Gemeinschaft sollten Bildung und Gesetze schaffen, sterben Menschen Führen Wird Verfolgt und dieses Telos zu Motivation und andere Mentalität. Da Adler stirbt der Fall ist, ein Regime, das Menschen ERLAUBT zu tun, war sie wollen, ist in der Tat fehlerhaft, denn es ist nicht sie in RICHTUNG des guten Lebens zu Führen.

b. Die beste Art der Demokratie

So Sehen wir wieder, sterben Dass Institutionen und Gesetze einer Stadt Sind wichtig, Aber ebenso wichtig ist sterben moralische Charakter der Bürger. Es ist nur der Charakter der Landwirtschaftlichen bevölkerung, sterben Anordnungen Aristoteles beschreibt Möglich macht sterben: "Die Anderen ArTeN von Vielfalt, aus Denen sterben übrigen ArTeN von Demokratie Gegründet Sind schnell alle viel gemeiner als diese: Ihre Lebensweise ist ein Mittel ein, ohne Aufgabe Tugend unter den Dingen, Denen, sterben sterben vielzahl von Menschen zu besetzen, sterben vulgär Personen und Handlern oder vielzahl der Arbeiter sterben" (1319a24). Und während Aristoteles es hier nicht sagen hat, auf natürlich ein Regime Weise diese Organisiert, EINEN Teil der Macht Eine den Reichen und den Armen, unter der Herrschaft des Rechts, im Interesse aller zu GEBEN, wäre in der Tat Eine politische Ordnung mehr als wäre es Eine Demokratie sein.

c. Die Rolle des Reichtums in der Demokratie

13. Politik. Buch VII

ein. Das Beste-Regime und Die Besten Männer

b. Eigenschaften der Best City

War Würden Eigenschaften der Besten Stadt sein sterben, sterben wir vorstellen können? Zunächst einmal wollen wir sterben Stadt Die richtige Größe zu sein. Viele Menschen, Aristoteles sagt, Sind Verwirrt daruber, Krieg stirbt Mittel. Sie gehen Davon aus, dass je Grösser sterben Stadt, desto besser Wird es sein. Aber das ist falsch. Es ist sicherlich richtig, Die Stadt, dass groß genug sein Muss, Sich zu verteidigen und autark zu sein, Aber "Auch Adler stirbt ist jedenfalls, Sich aus den Tatsachen: Dass es Schwierig ist — Vielleicht Unmöglich — für eine Stadt, sterben zu bevölkerungsreichen ist gut verwaltet Werden" (1326a26). So ist Die richtige Größe für die stadt ist ein moderater ein; es ist derjenige, der es seine Funktion zu schaffen tugendhaft Bürger richtig ausführen Können. "[D], dh [Stadt], sterben aus zu Wenge Personen gemacht Wird, ist nicht autark, obwohl Stadt Eine autarke Sache ist sterben, während derjenige, Heynckes zu viele Personen in BEZUG Auf die notwendigen Dinge Selbst ist ausreichende Wie eine Nation gemacht, Aber es ist nicht eine Stadt; denn es ist nicht leicht, ein Regime anwesend sein" (1326b3). Es gibt ein zusätzliches Problem in Einem Regime, das zu groß ist: "Im hinblick auf sterben beurteilung in BEZUG auf sterben Dinge einfach und mit Blick auf Büros auf der grundlage der Leistungen verteilen, Müssen sterben Bürger unbedingt vertraut sein mit Einander Qualitäten; WO stirbt nicht sein Geschieht der Fall zu, den Krieg mit Büros Verbunden ist und mit der beurteilung notwendigerweise schlecht geführt Werden Müssen" (1326b13).

Aristoteles glaubte, dass sterben Geographie ein Wichtiger Faktor bei der Bestimmung der Eigenschaften der Menschen Krieg in Einems bestimmten Gebiet leben. Er Dachte, dass sterben Griechen die Guten Eigenschaften Beider Europäer (Lebhaftigkeit) und Asiaten (Seelen ausgestattet mit Kunst und Denken) wegen des Griechischen Klima (1327b23) hatte. Während das raue Klima im Norden gemacht Europäer robust und widerstandsfähig, Eulen beständig gegen Regiert zu Werden (obwohl Aristoteles nicht Gesetz über die Wikinger wussten, Sind sie Vielleicht das beste beispiel, Wovon er spricht), und das Klima von dm, Krieg er genannt Asien und wir nennen jetzt im Nähen Osten EINEN Überschuss von Nahrung produziert, die Männer, sterben Freizeit ERLAUBT in der Intellektuellen und künstlerischen Bemühungen zu engagieren, während sie von spiritedness Raubt, Hatten sterben Griechen das Beste aus Beiden Welten sterben: "[I] t ist Sowohl Temperament und mit dem Gedanken ausgestattet und SOMIT bleibt frei und regelt das Selbst in der Besten Art und Weise und zugleich in der Lage ist alle regieren …" (1327b29).

Doch trotz der notwendigen Aufmerksamkeit auf militärische Fragen, Wenn Wir Die Ideale Stadt betrachten, sterben Prinzipien, sterben wir BEREITS erarbeitet Gesetz über die Natur der Bürger bleiben von zentraler bedeutung. Auch in der Stadt Idealen, Gebaut, um sterben zu bedingungen erfüllen, für sterben Würden wir notwendigkeit Sterben für bestimmte Aufgaben, Wie Landwirtschaft und Arbeiter, beten, bleiben. DAHER Wird es Auch notwendigkeit sterben für sterben Menschen, diese Aufgaben zu tun. Aber solche Menschen sollten nicht sterben Bürger, denn (wie wir besprochen HABEN) sie sterben Muße fehlen Werd und den Intellekt in der Leitung der Stadt zu beteiligen. Sie sind Teil der Stadt Selbst Nicht wirklich: "DAHER während Städte Besitz benötigen, Sind Eigentum kein Teil der Stadt. Viele belebter Dinge (das heißt Sklaven und Arbeiter) Sind Teil des Besitzes. Aber Stadt ist eine Partnerschaft von ähnlichen Personen sterben, im Interesse eines Lebens, das sterben bestmögliche ist" (1328a33). Die Bürger Können nicht Kaufleute, Arbeiter oder Bauern sein, "denn es ist für sterben Freizeit ein Bedarf an der Schaffung der Tugend Mit Blick Sowohl mit Blick auf Politischen aktivitäten sterben" (1329a1). So sind alle Menschen leben in der Stadt, sterben nicht Bürger Sind Dort zum Wohle der Bürger. Alle Ziele, Wünsche oder Wünsche, sterben sie haben könnten, Sind irrelevant; in Kants begriffen, Werden Sie als Mittel und nicht als Enden Behandelt.

Es ist wichtig für sterben Person, ausarbeitung von Die Ideale Stadt der zu lernen diesem Fehler. Solche Städte Dauern nicht ,, ideal für nicht im Krieg Ständig bleiben (Krieg an sich kein Ziel ist, niemand Krieg um ihrer Selbst willen Verfolgt). Aristoteles sagt, "Die Meisten Städte dieses Sich Kunst bewahren im Krieg, WENN Aber einmal erworben HaBen [Kaiser] Regel sie zu ruinieren kommen; sie verlieren Ihre Kante, Wie Eisen ,, ideal in Frieden bleiben. Der Grund Dafür ist, dass Der Gesetzgeber hat sie nicht in der Freizeit von der Lage zu sein erzogen" (1334a6). Die richtige Ausbildung Einander von den frühesten Stadien des Lebens eingeflößt Werden, und Selbst vor; Aristoteles sagt uns, das Alter, Sterben für Ehe (37 für Männer, 18 für Frauen) sterben geeignet Sind, um Gesetz über die der Kinder von feinsten Qualität zu bringen, und betont bedeutung Einer Gesunden Regime für schwangere Frauen sterben, sterben Angabe, die SIE ausreichend Nahrung zu Sich nehmen und bleiben körperlich aktiv. Er sagt, dass Auch sterben Abtreibung ist sterben geeignete Lösung, sterben, ideal für bevölkerung zu groß zu wachsen droht (1335b24).

14. Politik. Buch VIII

ein. Die Erziehung der Jugend

Er äussert Sich über den Inhalt dieser Ausbildung, unter Hinweis darauf, Dass sie den Körper als Auch den Geist einbeziehen sollte. Aristoteles umfasst Körperliche Erziehung, Lesen und Schreiben, Zeichnen und Musik als Themen, Die jungen potentiellen Bürger lernen Müssen sterben. Das Ziel dieser Ausbildung ist nicht produktiv oder Theoretisches Wissen. Stattdessen ist gemeint, den jungen potentiellen Bürger praktisches Wissen zu vermitteln — die Art von Wissen, das Jeder von ihnen seine Müssen Telos erfüllen und seine Pflichten als Bürger Führen. sterben Themen Lernen, sterben unter der Überschrift produktivem Wissen gefallen, wie, Wie Schuhe zu machen, verschlechtern Für den Bürger wäre zu. Themen Lernen sterben, sterben unter der Überschrift des Theoretischen Wissens Würde daruber Hinaus gefallen sterben fähigkeit der Meisten Bürger wäre, und ist sie als Bürger nicht erforderlich Wir Wir.

15. Referenzen und weiterführende Literatur

Die følgende Liste Erhebt Keinen anspruch auf Vollständigkeit. Es wird auf Werke von 1962 bis 2002. Die Meisten von ihnen Haben Ihre Eigenen Bibliographien und Schlug vor, Literaturlisten, und der Leser ermutigt, diese zu nehmen veröffentlicht Begrenzt.

Übersetzungen von Aristoteles

  • Barnes, Jonathan, ed. Sämtliche Werke des Aristoteles: Die Überarbeitete Oxford Translation. Princeton: Princeton University Press, 1984. Zwei Bände.
  • Die Standard Edition von Aristoteles Gesamtwerk.
  • Irwin, Terence, und Gail Fein, Hrsg. Aristoteles: Einleitende Lesungen. Indianapolis, IN: Hackett Publishing Company, Inc. 1996
    • Wie der Titel schon vermuten Lässt, Enthält dieses Buch Auszüge aus Aristoteles ‘Schriften. Das Deschamps Jeder der aristotelischen Texte bedeutet, sie in ihrer Gesamtheit zu lesen, Aber, ideal für ein Buch ein Ihrer Seite wünschen Querverweise zu Meinungen, von Welcher Wadenfänger Texte, sterben Sie (zum beispiel, Wenn Der Herausgeber der Ausgabe der lesen Politik Sie lesen auf das bezieht Sich Ethik), stirbt Sollte man den Trick.
    • Aristoteles. Nikomachischen Ethik. Übersetzt und herausgegeben von Roger Crisp. Cambridge: Cambridge University Press, 2000.
      • Diese Übersetzung fehlt sterben wissenschaftliche und kritische Apparat der Rowe Übersetzung ist aber immer noch Eine gute Wahl.
      • Aristoteles. Nikomachischen Ethik. Übersetzt und bearbeitet von Terry Irwin. Indianapolis: Hackett Publishing, 1999.
      • Aristoteles. Nikomachischen Ethik. Übersetzt und Mit Einer Einführung von Martin Ostwald. New York: Macmillan Publishing Company, 1962.
        • Die Übersetzung verwendet in Diesen Eintrag vor. Eine gute Grund Übersetzung.
        • Aristoteles. Nikomachischen Ethik. Übersetzt und Mit Einer Einleitung von David Ross. Überarbeitet von J. L. Ackrill und J. O. Urmson. Oxford: Oxford University Press, 1980.
          • Aktualisierte und überarbeitete Version Eines klassischen Übersetzung aus dem Jahr 1925. Siehe auch Ross ‘Buch über Aristoteles unten.
          • Aristoteles. Nikomachischen Ethik. Übersetzung und historische Einführung von Christopher Rowe; philosophischen Einleitung und Kommentar von Sarah Broadie. Oxford: Oxford University Press, 2002.
            • Eine sehr Gründliche Einführung und Kommentare Werden mit dieser Übersetzung der enthaltenenEthik. Eine gute Wahl für den Anfang: Student — aber denken Sie Daran, dass sterben Einführung und Kommentar Nicht wirklich zu ersetzen, bedeutete für den Text zu lesen!
            • Aristoteles. Die Politiker. Übersetzt und Mit Einer Einführung von Carnes Herrn. Chicago: University of Chicago Press, 1984.
              • Die Übersetzung verwendet in Diesen Eintrag vor. Eine Nützliche Einführung und sehr Gründlich Notizen, Namen, Orte und Begriffe, mit Denen sterben IDENTIFIZIERUNG der Leser nicht vertraut sein.
              • Aristoteles. Die Politiker. Übersetzt von C.D.C. Reeve. Indianapolis. Hackett Publishing, 1998.
              • Aristoteles. Das Politik des Aristoteles. Übersetzt von Peter Simpson. Chapel Hill: University of North Carolina Press, 1997.
              • Aristoteles. Die Politiker und Die Verfassung von Athen. Herausgegeben von Stephen Everson. Cambridge: Cambridge University Press, 1996.
                • Wenn Sie suchen Die Verfassung von Athen Dies ist ein guter Ort, um zu gehen — und mit derPolitik im Selben Buch, es ist einfach, sterben Beiden Bücher ANALYTICA zu Vergleichen. Allerdings fehlen Texte Fußnoten in den Tod, ein sterben besonderes Problem bei der ist Verfassung da Zeichnet er Athener Geschichte. So zum beispiel auf Seite 237 erfahren wir, sterben Dass Herrscher während der Herrschaft der Dreißig Tyrannen in Athen Rahmen Rahmen gewählt "Zehn Kollegen Peiraeus zu regieren sterben," ohne Hinweis darauf, sterben Dass Peiraeus der Athener Hafen und seine Umgebung Gemeinschaft, fünf Meilen von der Stadt Krieg (es wird auch STERBEN Einstellung von Platons Republik ). Es wurde helfen, Namen, Orte Zu haben, und Konzepte Definiert und Erklärt Durch Fußnoten für den beginnenden Schüler. Die fortgeschritteneren Schüler Infos FINDEN wollen Die vier Bände Gesetz über die zu konsultieren Politik in der Clarendon Aristoteles Serie Oxford University Press. Band I, Abdeckung Bücher I und II der Politik, von Trevor Saunders ist; Band II, auf Bücher III und IV ist von Richard Robinson; Band III, auf Bücher V und VI ist von David Keyt und Band IV, auf Bücher VII und VIII ist von Richard Kraut.
                • Aristoteles. Die Rhetorik. In George A. Kennedy, Aristoteles über Rhetorik: Eine Theorie der Civic Diskurs. Übersetzt und Mit Einer Einleitung von George A. Kennedy. New York: Oxford University Press, 1991.
                  • Das Rhetorik umfasst Beobachtungen auf Politik und Ethik im Kontext der Leser lehren, Wie ein Rhetoriker zu Werden. Ob stirbt der Schüler erfordert ethisch zu verhalten, ist eine Angelegenheit von Einigen Debatte. Sprechen Auch in Öffentlichen Einrichtungen Krieg entscheidend für Politischen Erfolg in der athenischen Demokratie zu Motivation und andere Mentalität (und ist auch heute noch wertvoll) und viel von Aristoteles praktische Ratschläge bleibt Nützlich.
                  • Sekundärliteratur — allgemeine Werke des Aristoteles

                    • Ackrill, J. L. Aristoteles der Philosoph. New York: Oxford University Press, 1981.
                    • Adler, Mortimer. Aristoteles für jedermann: Schwierige Gedanken leicht gemacht. New York: Macmillan Publishing Co. Inc. 1978.
                    • Dies ist wahrscheinlich sterben am einfachsten zu lesen Exposition von Aristoteles zur verfügung; Adler sagt, Dass es richtet Sich ein "alle — jeden Alters, von ZWÖLF 14 Jahre nach oben bis." Offensichtlich hat der Autor hatte einige Opfer in den bereichen-Details und Komplexität zu machen, stirbt zu Motivation und andere Mentalität, und Jeder, der auf allen Jederzeit Mit Aristoteles verbracht hat, Wird ein Anderer Stelle Beginnen wollen wahrscheinlich. Dennoch gelingt es DM Autor zu Einems sehr Grossen Ausmaß auf das Versprechen der Untertitel bei der bereitstellung, Die Grundlagen der aristotelischen Denkens in Einer einfachen Sprache mit gemeinsamen Beispielen und einfachen Beschreibungen zum Ausdruck.
                  • Barnes, Jonathan. Aristoteles: A Very Short Introduction. New York: Oxford University Press, 2000.
                  • Barnes, Jonathan, ed. Der Begleiter von Cambridge Aristoteles. Cambridge: Cambridge University Press, 1995.
                    • "Das Begleiter soll für philosophische Leser, sterben auf Aristoteles neu Sindh," Barnes schreibt in der Einleitung, und das Buch liefert. Kapitel sieben, von D. S. Hutchinson, deckt Aristoteles ethische Theorie; Kapitel Acht, von C.C.W. Taylor, seine politische Theorie. Barnes Sich das erste Kapitel über Aristoteles Leben und Werk Sowie Eine Hervorragende Einführung schreibt, Die Eine Erklärung, warum kein Buch (oder Möchte ich hinzufügen, Enzyklopädie-Artikel), um sterben ursprünglichen aristotelischen Texte zum Lesen ersetzen Kann Enthält. Es umfasst Auch sterben folgende: "Plato hatte EINEN einfluss ein zweiter Stelle nach Aristoteles. Aber Platons philosophischen Ansichten Sind meistens falsch, und zum Grössten Teil Sind sie offensichtlich falsch; Seine Argumente Sind meist schlecht, und zum Grössten Teil Sind sie offenbar schlecht." Wenn diese Bemerkungen in Sie JEDE Art von emotionalen oder Intellektuellen Reaktion provozieren, Infos FINDEN Sie unter Auch gleich Aufgeben: Sie sind Auf dem Weg ein Student der Philosophie zu sein.
                    • Guthrie, W.K.C. Aristoteles: Eine Begegnung. Cambridge: Cambridge University Press, 1981.
                      • Band 6 Wadenfänger sechsbändigen Cambridge Geschichte der antiken Griechischen Philosophie zwischen 1962 und 1981 geschrieben.
                      • Robinson, Timothy A. Aristoteles in der Gliederungs. Indianapolis: Hackett Publishing Company, Inc. 1995.
                        • Eine weitere kurze (125 Seiten) Einführung in Aristoteles ‘Gedanken, Mit drei Abschnitten: Weisheit und Wissenschaft, Aristoteles’ Ethik und Politik. Es wäre Eine Ausgezeichnete Wahl für den Anfang: Student oder jemand sein, Wird der Nur auf Philosophie des Aristoteles sterben in Hollywood Werden. Robinson ist sympathisch zu Aristoteles, Sondern Auch für seine Leser, HALTEN sterben Dinge einfach zu lesen, während zugleich detailliert genug über Aristoteles ‘Lehren bietet sein gesamtes System zu beleuchten und sterben herstellung der Organischen Organische Verbindungen Zwischen den Verschiedenen elementen des Aristoteles-Systems klar.
                        • Ross, Sir David. Aristoteles. Mit Einer Einführung von John L. Ackrill. Sechste Auflage. London: Routledge, 1995.
                          • Gesenke ein IST klassisches Auf dem Gebiet, jetzt in Wadenfänger sechsten Auflage, die Erste im Jahr 1923. Nicht viele Bücher veröffentlicht gerechnet gerechnet wurden, 80 Jahre Nützlich bleiben für CAN. "Es ist nicht Eine elementare Einführung für den ABSOLUTEN Anfänger," sterben Einführung sagt, und das Scheint mir richtig, Aber es ist auch nicht der Leser erfordern ein Experte zu sein. Es deckt alle Aristoteles Arbeit, mit Kapiteln über sterben Logik, Philosophie der Natur, Biologie, Psychologie, Metaphysik, Ethik, Politik und Rhetorik und Poetik.
                          • Thompson, Garrett und Marshall Missner. Auf Aristoteles. Belmont, CA: Wadsworth, 2000.
                            • Eine weitere kurze (100 Seiten) Überblick über Aristoteles ‘Gedanken, der zu kurz ist ausreichend für irgendein Thema zu sein (Kapitel Neun, Aristoteles’ Sicht der Politik, ist Weniger als Sechs Seiten lang), Aber Vielleicht für Die Neuen Schüler des Aristoteles interessiert Sich für ein Nützlich sein kurzer Blick auf Breite des Aristoteles Interessen sterben. Das Buch von Barnes oben Enthalten ist vorzuziehen.
                            • Sekundärliteratur — Bücher über Aristoteles ‘ Politik

                              • Keyt, David, und Fred Miller, Hrsg. Ein Begleiter zu Aristoteles ‘Politik. London: Blackwell, 1991.
                              • Kraut, Richard. Aristoteles: Politische Philosophie. Oxford: Oxford University Press, 2002.
                              • Eine Außergewöhnliche Arbeit der Wissenschaft. Detaillierte, verständnisvoll, und so nahe zu sein, umfassend Wie jemand in Einem Buch wahrscheinlich zu bekommen ist. Der Text ist klar Gegliedert nach Themen und Unterthemen, und sterben Bibliographie Wird Aristoteles Schüler in Die richtige RICHTUNG Sterben für Zukünftige Forschung helfen lenken sterben. Kraut Merkt Auch andere Autoren, mit Wadenfänger Interpretation nicht einverstanden Sind und warum er glaubt, Dass sie falsch Sind sterben; stirbt ist auch hilfreich für sterben weitere Forschung. Sehr empfehlenswert.
                            • Miller, Fred. Natur, Gerechtigkeit und Rechte in Aristoteles ‘Politik. New York: Oxford University Press, 1995.
                            • Mulgan, R. G. Aristoteles ‘politische Theorie: Eine Einführung für Studierende der Politischen Theorie. Oxford: Clarendon Press, 1977.
                              • Mulgan Buch "ist für Studenten der Politischen Theorie gedacht, sterben ein dieser Sitzung Politik Zum Ersten Mal und in Einer englischen Übersetzung." Es ist vielmehr in Themen unterteilt als nach den Themen in der reihenfolge, in der Diskutiert Politik Wie in diesem Artikel ist mit Fußnoten zu den entsprechenden Passagen in Aristoteles ‘Texte Getan. Es ist schön detailliert und bietet sehr gute Gespräche (und Kritik) von Aristoteles ‘Gedanken.
                              • Simpson, Peter. Ein philosophischer Kommentar zum Politik des Aristoteles. Chapel Hill: University of North Carolina Press, 1998.
                              • Informationen zum Autor:

                                Edward Clayton
                                E-Mail: clayt1ew@cmich.edu
                                Central Michigan University
                                USA.

                                ZUSAMMENHÄNGENDE BEITRÄGE